ZVABlog

Direkt zum Inhalt springen

Zur ZVAB Startseite

Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher

ZVAB-Strandlektüre

von zvab
Atlas der abgelegenen Inseln von Judith Schalansky

In unserem neuen Special stellen wir Ihnen unsere Empfehlungen für den Urlaub vor. Darunter befinden sich Titel, die unserem Team schon so manchen Sommer eine tolle Lektüre beschert haben. Zum Beispiel der Roman Salzwasser von Charles Simmons, dessen legendärer Anfangssatz die Handlung des Buches beschreibt: “Im Sommer 1963 verliebte ich mich, und mein Vater ertrank”. (Weiterlesen …)

15. June 2012

2. Dezember – Zwei Napoleons, Monroe und der Weltraum

von wietek

Bis 1800 war der 2. Dezember ein ganz gewöhnlicher Kalendertag – es gab nicht viel zu erdulden und nicht viel zu feiern. Das aber änderte sich am 2. Dezember 1804 gewaltig. Napoléon Bonaparte, der schon seit 1799 quasi diktatorisch als Erster Konsul – und seit 1802 sogar auf Lebenszeit – regierte, krönte sich in Anwesenheit des Papstes in der Kathedrale Notre-Dame de Paris selbst zum Kaiser der Franzosen. Es war ein gewaltiges Spektakel – eines, von dem die heutigen Hofberichterstatter nur träumen können.
Wie es der Kaiser Napoléon mit Recht und Gesetz halten würde, hatte die Welt schon einige Monate zuvor mit Empörung feststellen können: Er ließ der Abschreckung halber einen Prinzen aus dem Stamm der Bourbonen, die bis zur Revolution die Könige Frankreichs gestellt hatten, aus Baden entführen und mit der Behauptung, er sei an einem Putsch gegen ihn beteiligt gewesen, hinrichten. (Weiterlesen …)

2. December 2011

Liebe ohne Glauben – Thomas Mann und Richard Wagner

von zvab
Gewinnspiel anlässlich der Ausstellung „Liebe ohne Glauben“ im Buddenbrookhaus Lübeck, vom 15.05.11-25.09

Wem unser Special zu Thomas Mann und Richard Wagner Lust auf vertiefende Lektüre gemacht hat, der sollte sein Glück bei unserer Verlosung versuchen. Beantworten Sie uns bis zum 25.09.11 einfach folgende Frage und nehmen Sie über unten stehendes Formular am Gewinnspiel teil:
(Weiterlesen …)

9. May 2011

Sex auf Distanz

von konecny

„Ich war ein verlogenes Kind, das kam vom Lesen“, schrieb Isaak Babel. Klar ist übersprudelnde Phantasie auch eine schwere Last für den Fabulierer, bis er sich für seine Lügnereien ein hübsches Alibi zurechtgelegt hat – man schreibt einen Roman! Ab da ist man nicht mehr Lügner, man ist der Herr Schriftsteller. Das gelingt nicht jedem. Die meisten Bafler werden keine Schriftsteller, sie müssen sich weiter direkt von Mensch zu Mensch in ihren Weltrausch reden und nicht in einem Roman, sie brauchen den Zauber der direkten Rede. Wenn du einen Bafler in der Kneipe triffst, erzählt er dir gleich unbändig Geschichten, in denen er alles verdreht und maßlos übertreibt. Der Bafler will deine Burg aus anerzogener Distanz stürmen, dich ganz für seine Geschichte einnehmen! Der Bafler sucht „Körpernähe“, möchte dich zum Schwitzen bringen. Ein Lügner will dich betrügen, um für sich irgendwelche Vorteile zu ergattern, ein Bafler will dich staunen lassen. Und aus dem Staunen kommt die Freude! Ein Bafler beglückt dich also. Zum Beispiel mein Freund Pepino in Mähren, der mal erzählte, wie er den Hamster seiner Freundin aus dem 9. Stock eines Plattenbaus mit einem kleinen Fallschirm habe runter springen lassen.
(Weiterlesen …)

9. August 2010

Gewinnspiel ‚Mario und der Zauberer’

von zvab

Gewinnspiel anlässlich der Ausstellung ‚Mario und der Zauberer’

Für Liebhaber bibliophiler Ausgaben verlosen wir begleitend zur Ausstellung ‘Mario und der Zauberer’ im Buddenbrookhaus Lübeck einen ganz besonderen Preis: Die Erstausgabe von ‚Mario und der Zauberer’ mit Illustrationen von Hans Meid und originalem Schuber, erschienen 1930 bei S. Fischer. Außerdem gibt es eine Jahreskarte für das Buddenbrookhaus und fünf Ausstellungskataloge zu gewinnen.

Beantworten Sie uns bis zum 20. Juni einfach folgende Frage und nehmen Sie über unten stehendes Formular am Gewinnspiel teil:

“Welchen Beruf übt Mario in der Novelle ‘Mario und der Zauberer’ aus?”

Lösung: Kellner

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern:

Erstausgabe von Mario und der Zauberer:
Markus Trietz, Frankfurt

Jahreskarte:
Ingrid Lohmeier, Bremen

5 Kataloge:
Karin Becker, Eutin
Markus Schmid, Köln
Elke Denda, Düsseldorf
Christel Kroll, Groß-Gerau
Christoph Späth, Lichtenfels

3. March 2010

Wer ist hier der Schriftsteller, verdammt?

von konecny

Zur Feier des Erscheinens meiner Mährischen Rhapsodie in Tschechien traf ich einige tschechische Freunde in Ostrava in einem Biergarten. Dort lernte ich Pepino kennen, einen hochgeschossenen Langhaarigen. „Ich könnte nie Schriftsteller sein!“, sagte Pepino und nahm einen Schluck von seinem Pilsner Urquell. „Mir passieren nur krasse Sachen! Die kauft mir keiner ab! Aber das Leben ist eben unglaubwürdig, verdammt noch mal!“
(Weiterlesen …)

14. July 2008