ZVABlog

Direkt zum Inhalt springen

Zur ZVAB Startseite

Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher

Robert Schumann: 150. Todestag

von zvab

Kein anderer prägte die romantische deutsche Klaviermusik so sehr wie der verhinderte Pianist und genialische Komponist Robert Schumann. Sein rücksichtslos ehrgeiziger Perfektionismus beendete seine Virtuosenlaufbahn noch bevor sie begonnen hatte: Den Preis für den gefährlichen Selbstversuch mittels mechanischer Hilfe, seine Fingerfertigkeit zu steigern, mußte er teuer mit einer unheilbaren Fingerzerrung bezahlen. In Robert Schumanns unvergleichlichen Kompositionen verschmelzen die Genialität Bachs mit der kraftvollen Klaviermusik Beethovens, die lyrische Farbenharmonik Schuberts mit der Poesie der romantischen Dichtung zu einem neuen höchst eigenwilligen Klavierstil. (Weiterlesen …)

29. July 2006

George Bernard Shaw: Zum 150. Geburtstag

von zvab
George Bernhard Shaw

Eliza Doolittle: Walk? Not bloody likely. I’m going to take a taxi.
Akt 3, Pygmalion

Mit seiner 1913 uraufgeführten Komödie Pygmalion löste George Bernard Shaw einen Skandal aus. Das Stück, das von der Londoner Blumenverkäuferin Eliza Doolittle handelt, die in starkem Dialekt spricht und sich dabei einer derben Ausdrucksweise bedient, erregte vor allem durch die Verwendung des Begriffs bloody Anstoß in der englischen Gesellschaft. In dem Schauspiel wettet der von sich selbst überzeugte Professor Henry Higgins, daß er durch intensiven Sprach- und Benimmunterricht das Blumenmädchen aus der Gosse in eine englische Herzogin verwandeln kann.

(Weiterlesen …)

26. July 2006

Rembrandt: 400. Geburtstag

von zvab

Rembrandt Harmenszoon van Rijn, besser bekannt unter seinem ersten Vornamen Rembrandt, wurde vor 400 Jahren am 15. Juli 1606 geboren und gilt heute als der wichtigste niederländischer Maler des 17. Jahrhunderts. Im Jubiläumsjahr des Künstlers hat der britische Regisseur Peter Greenaway mit den Dreharbeiten zu einem Film begonnen, der ein Gemälde, seine Entstehung und die Auswirkungen auf das Leben Rembrandts neu interpretiert. (Weiterlesen …)

15. July 2006

Marcel Proust 135. Geburtstag

von zvab

Marcel Prousts monumentales siebenbändiges Romanwerk Auf der Suche nach der verlorenen Zeit zählt zu den größten Romanen des 20. Jahrhunderts. Das mehr als 3000 Seiten umfassende Werk, das – die Vorbereitungszeit mit eingerechnet – in einem Zeitraum von ca. 20 Jahren entstand, ist wahrscheinlich leider das am seltensten vollständig gelesene. Zu literarischer Berühmtheit hat der Autor vor allem einem Gebäckstück verholfen: der Petite Madeleine.
Die Madeleines dienen dem Protagonisten als Schlüssel, der ihm für immer verschlossen geglaubte Türen in seinem Inneren öffnet und so Zugang zu den Erinnerungen seiner Kindheit gewährt. In der vielzitierten Episode löst ein Sinneseindruck, der Geschmack des Kuchens in Verbindung mit Lindenblütentee, beim Erzähler ein erhebendes Glücksgefühl aus und setzt bei ihm damit einen unwillkürlichen Erinnerungsprozeß in Gang: (Weiterlesen …)

10. July 2006

Mythos Marilyn Monroe

von zvab

Marilyn Monroe, die wahrscheinlich bekannteste Schauspielerin aller Zeiten wurde am 1. Juni 1926 in Los Angeles geboren. Dieses Jahr wäre sie 80 Jahre alt geworden, sie starb aber bereits 1962, 36 Jahre jung. Ihre Karriere begann sie zunächst als Pin-Up-Girl und Gewinnerin von Schönheitswettbewerben (unter anderem 1947 Miss California Artichoke Queen), bevor Sie durch zahlreiche Filme bekannt wurde. Zu Klassikern wurden unter anderem “Manche mögen’s heiß”, “Das verflixte 7. Jahr” und “Blondinen bevorzugt”. Fast immer spielte sie die naive Blonde und im Laufe ihrer Karriere perfektionierte sie ihr selbst geschaffenes Image als Sexsymbol, welches sich in Mimik, Gestik, Kleidung und Make-up ausdrückte. (Weiterlesen …)

1. June 2006

Seite 2 von 212