ZVABlog

Direkt zum Inhalt springen

Überraschung beim Ausflug nach Amsterdam

von ZVAB
Over de voortteeling en wonderbaerlyke veranderingen der Surinaemsche insecten von Maria Sibylla Merian

Der aufmerksame und buchliebende Tourist, der in diesen Tagen durch Amsterdam spaziert, kann mitten in der Innenstadt einen richtigen Schatz entdecken.

Unverkäuflich, nicht zum Anfassen, dafür aber umso interessanter. Gemeint sind die Bücher der Ausstellung „The Printed Book: A Visual History“, die von den Bijzondere Collecties, den Besonderen Sammlungen der Universität Amsterdam präsentiert werden. Die ausgewählten Exemplare des Archivs, welches normalerweise nur von Studenten und Forscher eingesehen wird, sind in chronologischer Reihenfolge ausgestellt und illustrieren auf eindrucksvolle Weise die Errungenschaften des westlichen Buchdrucks. Angeordnet in einer Zeitspanne von 1471 bis heute, kann man hier echte Fundstücke bewundern. (Weiterlesen …)

10. Mai 2012

Gewinnspiel ‚Mario und der Zauberer’

von ZVAB

Gewinnspiel anlässlich der Ausstellung ‚Mario und der Zauberer’

Für Liebhaber bibliophiler Ausgaben verlosen wir begleitend zur Ausstellung ‘Mario und der Zauberer’ im Buddenbrookhaus Lübeck einen ganz besonderen Preis: Die Erstausgabe von ‚Mario und der Zauberer’ mit Illustrationen von Hans Meid und originalem Schuber, erschienen 1930 bei S. Fischer. Außerdem gibt es eine Jahreskarte für das Buddenbrookhaus und fünf Ausstellungskataloge zu gewinnen.

Beantworten Sie uns bis zum 20. Juni einfach folgende Frage und nehmen Sie über unten stehendes Formular am Gewinnspiel teil:

“Welchen Beruf übt Mario in der Novelle ‘Mario und der Zauberer’ aus?”

Lösung: Kellner

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern:

Erstausgabe von Mario und der Zauberer:
Markus Trietz, Frankfurt

Jahreskarte:
Ingrid Lohmeier, Bremen

5 Kataloge:
Karin Becker, Eutin
Markus Schmid, Köln
Elke Denda, Düsseldorf
Christel Kroll, Groß-Gerau
Christoph Späth, Lichtenfels

3. März 2010

Jean Dubuffet: »… das Papier beleben«

von ZVAB

»Die Kunst ist die leidenschaftlichste Orgie des Menschen.« (Jean Dubuffet)


  Jean Dubuffet,
  Rue Labruste, Paris
  Foto: Wolf Slawny, 1969
  ©Archives Fondation Dubuffet

Jean Dubuffet (1901-1985) gehört zu den wenigen bedeutenden Künstlern des 20sten Jahrhunderts, dessen Künstlerbücher gleichrangig neben seinen Bildern, Zeichnungen und Skulpturen stehen. Dubuffet war Maler, Bildhauer, Illustrator, Musiker und Weinhändler. Weniger bekannt ist, dass er zeitlebens brillant und mit Verve geschrieben hat. Erstmals beleuchtet eine große Ausstellung diesen bisher vernachlässigten Aspekt anhand von Jean Dubuffets Künstlerbüchern, literarischen Texten, Manifesten und Briefwechseln. Dubuffet verfasste sowohl literarische als auch poetische Texte, kunsttheoretische Pamphlete, philosophische Überlegungen sowie monographische Abhandlungen über Künstler der »Art Brut«.
(Weiterlesen …)

17. Juni 2009

Übrigens sind es immer die anderen die sterben…

von ZVAB

Es heißt, Marcel Duchamp starb in seinem Badezimmer an einem Lachanfall während der Lektüre eines Buches. Sein Grabstein trägt die Inschrift: „Übrigens sind es immer die anderen die sterben.“ Anlässlich des 40. Todestages Marcel Duchamps zeigen 20 Künstlerinnen und Künstler aus Frankreich und Deutschland auf Einladung von Pierre Granoux solche von ihm ausgewählte Arbeiten, die auf den besonderen Esprit Duchamps Bezug nehmen. WANTED DUCHAMPS zeigt: Wie lebt Duchamp in den Arbeiten heutiger Künstler weiter, wenn sie sich an seinen Rauminstallationen und Wortspielen reiben?
(Weiterlesen …)

1. Oktober 2008

Isolde Ohlbaum. Bilder des literarischen Lebens

von ZVAB
Isolde Ohlbaum - Uwe Timm, Herrsching 1991
  Uwe Timm, Herrsching 1991
  © Isolde Ohlbaum

Es gibt kaum einen Dichter, Denker oder Gelehrten, den die Münchner Photographin Isolde Ohlbaum nicht photographiert hätte, sie begleitet und dokumentiert das internationale literarische Leben kontinuierlich. Für die Ausstellung Isolde Ohlbaum. Bilder des literarischen Lebens hat das Literaturhaus München ca. 120 Bilder aus ihrem gewaltigen Photoarchiv ausgewählt. Die Photos zeigen Größen der Literatur und Autoren der jüngeren Generation, Nobelpreisträger und natürlich auch zahlreiche Münchner Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Darunter sind Elias Canetti, Ilse Aichinger und Peter Handke, Friedrich Ani, Julia Franck und Kenzaburô Ôe, Elfriede Jelinek, Umberto Eco, Ernst Jünger, Siri Hustvedt, Michael Krüger, Doris Lessing, Michael Lentz und viele andere mehr.

Eine Ausstellung des Literaturhauses München in Zusammenarbeit mit dem Schirmer/Mosel Verlag vom 24.9. bis zum 9.11.2008
Di-Fr 12-20 Uhr, Sa/So 12-18 Uhr
Literaturhaus Galerie (Erdgeschoss)
Eintritt: Euro 4.- / 3.-

24. September 2008

Ausstellung mit Malerei von Wilhelm Neußer

von ZVAB

Wilhelm Neußer überzeugte 2007 das Kuratorium und gewann den mit 25.000 Euro dotierten ZVAB-PHÖNIX. Die Karriere des jungen Malers aus Köln geht seitdem steil aufwärts. Nun werden seine Werke in München ausgestellt: Die Galerie Christa Burger lädt zur Austellungseröffnung ein.

ERÖFFNUNG: Dienstag, 18. März 2008, 19 – 22 Uhr
Dauer der Ausstellung: 19. März – 3. Mai 2008
(Weiterlesen …)

11. März 2008