ZVABlog

Direkt zum Inhalt springen

Zur ZVAB Startseite

Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher

ZVABlog durchsuchen

  • Birgitt: Danke für die Tipps! Ich habe zwei Bücher aus verschiedenen Antiquariaten bestellt und war ENTSETZT! –...
  • Lutz: Ich habe das jetzt mit 3 Bänden eines alten Konversationslexikons versucht. Da hatten die Einbände sehr alte...
  • Björn: Guten Tag, Gibt es eigentlich auch Antiquariate, die auf Bücher spezialisiert sind die sich in keinem Register...
  • Georg Igl: Hallo, ja das sind gute Tips. Bei Katzenstreu würde ich welches aus reinem Bentonit empfehlen. Das ist...
  • Rannug: Das ist wirklich ein sehr guter Artikel und eine wirklich gute “Zustandsbeschreibung 221; dieser...

Veranstaltungstipp: Amsterdam International Antiquarian Book & Map Fair

von Larissa Dawirs

Alle Liebhaber von antiquarischen Büchern, Atlanten, alten Karten, Kunstdrucken, Manuskripten, Erstausgaben oder jeglicher anderen Form des geschriebenen oder gedruckten Wortes sollten vom 30. September bis 1. Oktober die Amsterdam International Antiquarian Book & Map Fair besuchen.

Zu den zahlreichen Ausstellern der Buch- und Kartenmesse zählen professionelle Antiquare aus den Niederlanden sowie Deutschland, Großbritannien, den Vereinigten Staaten, Frankreich, Italien, Österreich, Belgien, Portugal und sogar Australien. Hier findet sich ein großes Sortiment für jedes Interessengebiet,  von Inkunabeln bis hin zu Büchern des 21. Jahrhunderts. Jeder ist eingeladen vorbeizuschauen; der Eintritt ist kostenlos.

Eine Viehlzahl der Aussteller sind Mitglieder in der Vereinigung niederländischer Antiquare. Zum ersten Mal dabei sind die Librairie Alain Brieux aus Paris, Il Cartiglio Libreria Antiquaria aus Turin, und Sophie Schneideman Rare Books aus London. Sammler des Deutschen Krimis werden sich besonders auf Michael Solder freuen, dessen Antiquariat in der Frauenstraße in Münster seit fast 2 Jahrzehnten als Kulisse für die beliebte “Wilsberg”-Serie dient.

Wie bereits im letzten Jahr werden die Kuratoren Reinder Storm und Adriaan Plak von der Universität Amsterdam am Sonntag Experten-Führungen über die Messe anbieten und ihre diesjährigen Favoriten unter den Exponaten vorstellen.

Besucher finden die Messe im Marriott Hotel, 1. Etage, Stadhouderskade 12, Amsterdam, im Zentrum der Stadt zwischen der Leidsche Plein und dem Vondelpark. Die Öffnungszeiten sind Samstag, von 13 – 18 Uhr und Sonntag, von 11 – 18 Uhr.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie auf der Homepage der Messe.

14. September 2017

0 Kommentare

Leave a comment

Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>