ZVABlog

Direkt zum Inhalt springen

Zur ZVAB Startseite

Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher

ZVABlog durchsuchen

  • Lutz: Ich habe das jetzt mit 3 Bänden eines alten Konversationslexikons versucht. Da hatten die Einbände sehr alte...
  • Björn: Guten Tag, Gibt es eigentlich auch Antiquariate, die auf Bücher spezialisiert sind die sich in keinem Register...
  • Georg Igl: Hallo, ja das sind gute Tips. Bei Katzenstreu würde ich welches aus reinem Bentonit empfehlen. Das ist...
  • Rannug: Das ist wirklich ein sehr guter Artikel und eine wirklich gute “Zustandsbeschreibung 221; dieser...
  • Annemarie Post-Martens: Hallo, Ihr Lieben, sehe dies erst jetzt… Schickeles besondere Art zu schreiben, hatte...

Bertolt Brecht: 50. Todestag

von zvab
Bertholt Brecht
© Fotomuseum im Münchner
Stadtmuseum

Bertolt Brecht, der am 14. August vor 50 Jahren starb, galt und gilt nach wie vor als einer der größten deutschen Dramatiker. “Episches Theater” und “Verfremdungseffekt” sind Begriffe, mit denen versucht wurde, uns diesen Brecht in der Schule nahe zu bringen, offensichtlich mit zweifelhaften Erfolg: Laut einer aktuellen Umfrage kennt fast die Hälfte der Deutschen kein Werk des so bedeutenden Dichters mehr. Sehr schade, denn es lohnt sich, die Entwicklung des Bertolt Brecht zu verfolgen: Von seinem Frühwerk Baal über die Dreigroschenoper (sein erstes episches Drama) und das Parabelstück Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui bis zu Herr Puntila und sein Knecht Matti ist es ein weiter (und lehrreicher) Weg. Wenn Sie einmal in Berlin sind, dann sollten Sie sich eine Inszenierung seiner Werke an dem von ihm gegründeten Berliner Ensemble nicht entgehen lassen.

Weniger bekannt – aber nicht weniger interessant – sind seine vielseitigen lyrischen Werke: Die thematische Bandbreite zwischen Bertolt Brechts Hauspostille aus seiner Augsburger Zeit, entstanden zwischen 1916 und 1925 und den Buckower Elegien von 1953 als seine künstlerische (und umstrittene) Antwort auf den Volksaufstand vom 17. Juni ist enorm. Dazwischen stehen die Svendborger Gedichte, die als eines der besten Beispiele einer politischen Sammlung von Gedichten in deutscher Sprache gelten. Wer übrigens im Besitz einer Erstausgabe von 1939 ist, kann sich glücklich schätzen: Als Vordruck der nie komplett erschienenen Gesammelten Werke vom Malik Verlag bieten diese nicht nur hohen Lesegenuss, sondern sind zudem auch noch einiges wert.

Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung des Stadtmuseums München.

14. August 2006

Stichwörter:

, ,

1 Kommentar

  1. fernanda schrieb am October 26, 2006:

    brecht hatte ein schweres leben hinter sich er hat schöne stücke geschrieben er war klasse


RSS-Feed für Kommentare dieses Beitrags.

Leave a comment

Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>